Birte Clausen empfiehlt:

Leckere Quiche passend zum Herbst für 4 Personen

Für den Teig:
250 g Mehl
100 g Butter
1 TL Salz
Hülsenfrüchte (getrocknet)
Fett

Für die Füllung:
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
4 Eier
200 g Schlagsahne
200 g Crème fraîche
Muskatnuss
500 g Brokkoli
150 g Kirschtomaten
1 Stg. Lauch
500 g Kürbisse (Hokkaido)
Cayennepfeffer
Thymian
Salz

Mehl mit Butter, Salz und 100 ml kaltem Wasser verkneten. 1 Stunde kalt stellen. Teig ausrollen, eine gefette Springform damit auslegen. Rand hochziehen. Backofen auf 180 Grad heizen.

Teig mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren, 10 Minuten backen, Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Weitere 10 Minuten backen. Zugedeckt beiseite stellen.

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, fein würfeln bzw. hacken. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten, vom Herd ziehen. Sahne, Crème fraîche und Eier einrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser 1 Minute vorkochen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Röschen halbieren. Tomaten waschen, halbieren. Lauch putzen, waschen, schräg in 1 cm breite Ringe schneiden. Kürbis putzen, waschen. Erst in Spalten, dann in Streifen schneiden.

1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Lauch 5 Minuten dünsten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Das Gemüse auf dem Teig verteilen und die Eiermischung angießen. Quiche im Ofen bei 180 25-30 Minuten backen. Mit Thymian garnieren.

Mhmmmm..... lecker. Guten Appetit!